Lambdasonden-Ersatzstecker

Viele Motorräder regeln durch die von einer Lambdasonde gelieferten Werte die Einspritzmenge gerade in dem Bereich ständig nach, der im Alltagsbetrieb viel genutzt wird. Daraus resultiert ein unstetes, ruckelndes Konstantfahrverhalten und unwillige Gasannahme. Beim Montieren von Auspuffanlagen ohne Lambdasensor kommt es häufig zu Fehlermeldungen durch die FI- Warnlampe.

Der O2-Sensor-Eliminator ersetzt die Lambdasonde über den Originalstecker und meldet den erwarteten Optimalwert an die Einspritzanlage. Dadurch wird ein Nachregeln vermieden, es kommt nicht zu Fehlermeldungen und Abstimmungsarbeiten im unteren Drehzahlbereich werden effektiv umgesetzt.

Achtung! Bei einigen Fahrzeugen werden mehrere Lambdasonden verwendet (VFR 800, CBR 600 RR, ZX 10 usw.), deshalb sind bei diesen auch zwei O2-Sensor-Eliminator-Kits nötig.

O2-Controller

Bei neueren europäischen Motorrad-Modellen wird eine Lambdasonde zur Regelung der Gemischaufbereitung in weiteren Drehzahlbereichen verwendet. Diese Modelle regeln durch die von der Lambdasonde gelieferten Werte die Einspritzanlage ständig nach. Daraus folgt ein ruckelndes Konstantfahrverhalten und zögernde Gasannahme.

Über den Powercommander optimierte Fahrzeuge reagieren ohne Verwendung des O2-Controllers in diesen Drehzahlbereichen nicht wie erwartet, da die Lambdasonde die Änderungen des Powercommander nachregelt. Beim Entfernen der Lambdasonde kommt es zu Fehlermeldungen durch Warnlampen etc.

Der O2-Sensor-Controller wird über den Originalstecker der Lambdasonde eingesetzt und simuliert eine funktionierende Lambdasonde. Dadurch wird auch im „Closed loop“-Bereich unterhalb von 33% Drosselklappenöffnung und 4500/min durch den Powercommander eine genaue Abstimmung erreicht. Ohne den O2-Sensor-Controller würde das Motorrad in diesem Bereich zu mager laufen und sich nicht dauerhaft abstimmen lassen.

Lambda Optimizer

Viele aktuelle Motorradmodelle regeln einen weiten Bereich der Gemischaufbereitung über die serienmäßigen Lambdasonden. Die an das Steuergerät gelieferten Werte der Lambdasonden werden aktiv zur Berechnung des Gemisches - angepaßt an die Fahrsituation - verwendet.
Ein Entfernen der Lambdasonden ist daher nicht möglich.

Dynojet Lambda Optimizer machen sich diese Regelfunktion zu nutze und passen unter Beibehaltung der serienmäßigen Regelfunktion den Zielwert der Regelung an.

 Somit wird die serienmäßige Regelfunktion auf einen leistungsfreudigeren Zielwert optimiert. Die Folge ist ruckfreies Konstantfahrverhalten und problemloses Tunining mit dem Powercommander.

Bei allen Powercommandern werden die benötigten Eliminatoren bzw. Optimizer mitgeliefert und müssen nicht gesondert bestellt werden!